Radfahrerhelme:
sinnvolles Sicherheitsaccessoir?

Die Diskussion um das Tragen von Radfahrerhelmen beim Radfahren schlägt regelmäßig hohe Wogen. Sie wird oft, insbesondere von Helmbefürwortern, sehr emotional geführt und wissenschafltich fundierte Aussagen sind rar gesäht. Wegen der Brisanz des Themas - es gibt Organisationen in Europa mit der Zielsetzung ein Helmpflicht für Radfahrer einzuführen - und auch wegen des entstandenen unterschwelligen sozialen Drucks ist es notwendig sich mit dem Thema fundiert auseinander zu setzen.
Diese Auseinandersetzung, Fakten, Ansichten, Meinungen und Forderungen werde ich hier nach und nach zusammentragen.

Begriffe

Während gern der Begriff Fahrradhelm verwendet wird, benutze ich Radfahrerhelm, weil ja nicht das Fahrrad den Helm trägt, sondern der Radfahrer...

Untersuchungen:

Christoph Kaufmann postete aus der Schweiz:
Bernd Sluka <bernd_usenet@gmx.de> wrote:

[Plakate "Velohelm tragen. Oder beten"]
> Spraydose raus, drunterschreiben: "Beten. Ist nützlicher."

Ich habe bisher auf ca. 10 solche Plakate ein Gebet dazugeklebt:

Oh Herr
Sei gnädig der Seelen der Kinder
die einen Velohelm tragen mussten
und vom Riemen erdrosselt wurden.
Dieser grässliche Tod
ist schlimm genug
und Schuld tragen sie keine
es war nicht ihre Idee
das Helm zu tragen.

Oh Herr
Vergib den Eltern
die Ihren Kindern den Velohelm
aufschnallten worauf diese erdrosselt
wurden.

Der Verlust der Kinder
ist ihnen Strafe genug.
Und sie wollten Gutes tun,
wussten nicht, dass der Velohelm
nichts nützt sondern nur Kinder tötet.
Der Staat hat ihnen gesagt,
es sei grad umgekehrt,
darf man dem nicht glauben?

Oh Herr
Vergib den Staatsbeamten
die Steuergelder ausgeben
1.2 Millionen jährlich
um Velohelme zu propagieren,
und das Velofahren verbieten wollen
allen, die den Helm nicht tragen.

Denn sie wollen Gutes tun,
wissen nicht, dass der Velohelm
nichts nützt sondern nur Kinder tötet.
Denn Studien sagen, der Velohelm
nützt, er verhindere 72% aller
Beinbrüche.

Dass diese Studien gefälscht sind
und schrecklich plump noch dazu,
können die Beamten nicht wissen,
denn siehe, sie haben viel zu tun
und keine Zeit, die Studien zu lesen,
und rechnen können sie sowieso
nicht.

Oh Herr
Vergib dem Herrn Rivara
und dem Ehepaar Thompson
die die Studie gefälscht haben
aufgrund derer die Beamten
das Velofahren verbieten jetzt
all denen, die keinen Helm tragen.

Denn siehe,
Sie wollten Gutes tun,
glaubten an den Velohelm,
und als ihre Zahlen zeigten
dass der schadet und nichts nützt,
sahen sie ein Werk des Teufels,
und zur heiligen Pflicht
ward Ihnen das Fälschen da.

Und vergib ihnen nochmal, Herr,
den Thompsons und dem Rivara
sie dienten nicht nur Dir,
auch ihrem Auftraggeber,
dem Helmverkäufer Bell
und der bezahlte gut
doch nicht für schlechte Resultate.

Oh Herr
Vergib dem Helmverkäufer Bell
der die Thompson un Rivara bezahlte
damit sie die Studie fälschten.

Denn siehe
Bell hat einen Chef, der will einen
hohen Lohn und Bell hat Aktionäre,
die wollen Dividende denn so hast
DU bestimmt, dass es sei in diesem
System von Kauf und Verkauf dass
wir nun einmal haben.

Oh Herr
sei gnädig der Seelen der Kinder
denn sie wurden gezwungen.
Sei gnädig ihren Eltern
denn sie wurden belogen.
Sei gnädig den Staatsbeamten
denn sie haben keine Zeit
und sie können nicht rechnen.
Sei gnädig den Rivara und Thompson
denn sie mussten Geld verdienen.
Sei gnädig dem Helmverkäufer Bell
die Aktionäre sitzen ihm im Nacken.

Sei gnädig uns allen
Wenn die Helmpflicht kommt über uns.

Amen.

Seiten zu Radfahrerhelmen

Look Jonny, the head has no scratch"Schau Johann, nicht ein Kratzer an seinem Kopf! Das ist der Grund weswegen Du immer drann denken sollst Deinen Radfahrerhelm zu tragen!"
...gefunden auf http://fun.sdinet.de/pics/english/striphandler.ashx.gif